Reitstall Weiherhof

Kartoffelernte 2007

Pressemitteilung - Kartoffelernte in Hammersbach läuft auf Hochtouren
(siehe auch Silomaisernte)

Kartoffelernte

Die Kartoffelernte auf den Feldern der südlichen Wetterau ist momentan in vollem Gange. Auf Einladung des Langen-Bergheimer Landwirtes Horst Bopp besichtigte Hammersbachs Bürgermeister Michael Göllner kürzlich die Ernte der schmackhaften Feldfrüchte.
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Die hochwertigen Lössböden in der Hammersbacher Gemarkung bilden eine hervorragende Grundlage zum Wachsen der Kartoffel. Während eine im Sandboden gewachsene Kartoffel den Vorteil hat, leicht zu ernten zu sein, ist die sogenannte Lösskartoffel ungleich schmackhafter. Zurückzuführen ist dies auf den großen Nährstoffreichtum des Bodens.
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Die alljährliche Ernte der Kartoffeln, der Fachmann spricht vom Ausmachen, läuft im Betrieb von Horst Bopp in diesen Tagen an.
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Geerntet wird derzeit die Sorte mit dem wohlklingenden Namen Marabell. Diese zählt zu den sogenannten mittelfrühen Sorten. Später werden dann die Sorten mit höheren Erträgen und einer längeren Lagerfähigkeit geerntet. Bis Anfang Oktober läuft die Ernte auf Hochtouren. Die lagerfähigen Spätkartoffeln haben Spitzenerträge von bis zu 400 Doppelzentnern pro Hektar. Den hohen Erträgen steht jedoch ein enormer Einsatz an Maschinen und Arbeitskräften gegenüber. Diese sind notwendig, um im Wettlauf mit den Witterungsverhältnissen, die wertvollen Ackerfrüchte in die Lager zu bringen.
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Der Betrieb von Horst Bopp bewirtschaftet etwa 165 Hektar. Kartoffeln werden auf 7 Hektar angebaut. Diese werden dann neben Hausmacher Wurst und anderen selbst produzierten Waren im eigenen Hofladen von Montag bis Samstag angeboten.
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Horst Bopp zeigt sich zufrieden mit der Ernte: "Die Witterungsbedingungen im Frühjahr haben uns einige Sorgen bereitet. Doch der noch rechtzeitig im Mai einsetzende Niederschlag hat dafür gesorgt, dass wir optimistisch ins weitere Jahr blicken können."
Kartoffelernte Kartoffelernte
Kartoffelernte Kartoffelernte

Bürgermeister Göllner, der auch Vorsitzender der Naturlandstiftung im Main-Kinzig-Kreis und der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute ist, zeigt sich beeindruckt: "Unsere Landwirte produzieren Lebensmittel auf höchstem Niveau und pflegen dabei vorbildlich unsere heimische Kulturlandschaft. In den vergangen Jahren haben ruinöse Preise den Landwirten erhebliche Existenznöte bereitet. Betriebe, wie die von Horst Bopp, die ein Teil ihre Produkte direkt an die Verbraucher vermarkten, haben sich so ein weiteres existenzsicherndes Standbein geschaffen. Darüber hinaus kann der Kunde im unmittelbaren Kontakt mit dem Produzenten selbst sehen, wie die Lebensmittel angebaut werden."
Kartoffelernte Kartoffelernte


Seitenanfang